Empfehlungen zum Infektionsschutz im Sport unter der Basisschutzmaß-nahmenverordnung (BaSchMV) vom 1. April 2022

Date

…der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport Stand: 1. April 2022:

Hier geht es direkt zur Verordnung

Außerdem gibt es neue Hygiene- und Verhaltensanforderungen für öffentliche Sportanlagen des Schul- und Sportamtes Pankow im Außen- und Innenbereich ab 01.04.2022

Berlin, den 01.04.2022
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung trat zum 31.03.2022 außer Kraft und wird er-setzt durch die Basisschutzmaßnahmenverordnung, die ab 01.04.2022 in Kraft tritt.
Gemäß dieser Verordnung gibt es keinerlei Einschränkungen mehr für den Sport im Freien und in gedeckten Sportanlagen. Dies gilt sowohl für den normalen Trainingsbe-trieb als auch für Veranstaltungen.
Aktuell gilt jedoch in den Dienstgebäuden sowohl für Beschäftigte als auch für Besu-chende/ Nutzende die Pflicht zum Tragen einer Maske. Die endgültige Entscheidung, ob diese Pflicht auch für Sportfunktionsgebäude und Sporthallen zählt, ist noch nicht abschließend getroffen.
Selbstverständlich steht es jedem Nutzenden frei, eigenständig Schutzmaßnahmen für seine Nutzungszeiten beizubehalten.
Ich möchte auch an alle Sporttreibenden appellieren, ein Mindestmaß an Schutzmaß-nahmen freiwillig aufrecht zu erhalten. So empfehle ich eindringlich, in Gebäuden auch weiterhin eine Maske zu tragen und für eine ausreichende Belüftung zu sorgen.